Alsterchaussee 11

Alsterchaussee 11

Bibliothek in der Alsterchaussee

Bibliothek in der Alsterchaussee 11

Feuerwache Chrysanderstraße

Die Bergedorfer Bibliothek ist seit Juni 2013 in der Chrysanderstraße 2d über der Feuerwache.

Schlagwortkatalog der Bergedorfer Bibliothek

Schlagwortkatalog der Bergedorfer Bibliothek

Bibliothek Bergedorf

Leseraum in der Bibliothek in Bergedorf.

Vierlandenkartei

Vierlandenkartei, ein Ortssippenbuch der Vierlande auf Karteikarten

Bibliotheken der GGHH

Der Verein stellt in seinen beiden Fach-Bibliotheken in Hamburg-Harvestehude und Hamburg-Bergedorf zusammen über 25.000 gedruckte Quellen und über 3 Mio. historische Personendatenbankeinträge für Forschungszwecke zur Verfügung.

Schwerpunkt der Sammlungen stellt der niederdeutsche Raum dar, aber auch darüber hinaus liegen zahlreiche Quellen aus dem gesamten deutschen sowie dem ehemals deutschen Siedlungsraum vor.

Zu den angegebenen Öffnungszeiten werden die Bibliotheken von unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern betreut, welche stets bemüht sind, mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Für Vereinsmitglieder ist eine Ausleihe aus den Buchbeständen möglich.

Bibliothek in der Alsterchaussee 11 in Harvestehude

Die Bibliothek ist zu erreichen mit den HVV-Buslinien 109 und 15 (Haltestelle Alsterchaussee, drei Minuten Fußweg) oder mit der U-Bahnlinie 1 (Station Hallerstraße, zehn Minuten Fußweg). Die Anfahrt mit dem eigenen Wagen ist wegen fehlender Parkplätze nicht empfehlenswert. Die Bibliothek liegt im Untergeschoss und verfügt nicht über einen behindertengerechten Zugang.

Öffnungszeiten:
mittwochs: 16-20 Uhr
am 3. Sonnabend des Monats: 14-18 Uhr

Mit dem HVV zu unsAnfahrt Alsterchaussee mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Der regelmäßig aktualisierte Katalog steht zum Download zur Verfügung. Einen Überblick über den Bestand gibt die Einteilung der Signaturgruppen. Die Bibliothek ist für jeden Interessierten zugänglich. Während der Öffnungszeiten kann dort auch gearbeitet werden.

Neben gedruckten Werken stehen auf den Bibliothekscomputern umfangreiche Datensammlungen und Quellenauswertungen für die Recherche bereit, außerdem die digitalisierten Namenregister der im Staatsarchiv Hamburg vorhandenen standesamtlichen Personenstandsregister und des Zivilstandsamtes (Vorgängerinstitution des Standesamtes 1866-1875). Eine Kopiermöglichkeit ist vorhanden, außerdem stehen zur weiteren technischen Unterstützung ein Filmlesegerät und ein Microfichegerät mit Kopierfunktion zur Verfügung. Außerhalb der Öffnungszeiten steht die Bibliothek den Mitgliedern mit unterschiedlichen Veranstaltungen wie dem genealogischen Klönschnack und diversen ehrenamtlichen Arbeitsgruppen zur Verfügung.

Bibliothek in Bergedorf

Die Bibliothek war bis Mai 2013 im Museum für Bergedorf und die Vierlande im Schloss Bergedorf, seit Juni 2013 ist die Bibliothek in neuen, größeren Räumen im 2. Stock über der Feuerwache in der Chrysanderstraße.
Chrysanderstr. 2d
21029 Hamburg

Öffnungszeiten:
mittwochs in geraden Kalenderwochen von 10-12 Uhr.

Die nächsten Öffnungstermine: 4.5., 18.5., 1.6., 15.6., 29.6.2016

Schwerpunkt der Bibliothek sind Materialien zu Bergedorf und den Vierlanden, darüber hinaus sind im Bestand der Bibliothek auch vielfältige Werke zu weiteren Gebieten. Alle Werke sind im Bibliothekskatalog aufgeführt, der als pdf-Datei zum Herunterladen bereit steht. Die Überarbeitung des Katalogs und Umarbeitung zu einer sortierbaren Excel-Tabelle wird noch viel Zeit in Anspruch nehmen, aber die Teilbearbeitungen werden ebenfalls zum Download zur Verfügung gestellt. Dabei stehen die Neueinstellungen immer am Ende der Liste.

Verkauf von Dubletten

Der Platz in unseren Bibliotheken ist begrenzt, deshalb bieten wir allen Interessierten ausgewählte Bücher (Dubletten aus Nachlässen etc.) aus unserem Bestand zum Kauf an.

Stöbern Sie in unserer Bücherkiste! Buchverkauf

Für Sie geöffnet in der Bibliothek Alsterchaussee 11, mittwochs von 16-20 Uhr, und jeden dritten Sonnabend im Monat von 14-18 Uhr.

Sollte Ihnen ein Besuch in unserer Bibliothek nicht möglich sein, können Sie Ihre Bestellung per E-Mail an die Genealogische Gesellschaft Hamburg senden. Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter werden dies dann baldmöglichst bearbeiten.

Das Angebot ist freibleibend, Zwischenverkauf vorbehalten, die Auslieferung erfolgt nach der Reihenfolge des Eingangs der Bestellungen. Bei Versand werden die Kosten für Porto und Verpackung zusätzlich berechnet. Bitte die Adresse, Titel und die Listennummer(n) bei der Bestellung nicht vergessen!