Achtung! / Attention!

Diese Webseiten sind technisch und zum Teil auch inhaltlich veraltet; sie werden nicht mehr aktiv gepflegt. Ihr Inhalt wurde weitgehend in das aktuelle Webangebot GenWiki überführt, diese Migration konnte aber noch nicht abgeschlossen werden.

These pages are outdated, they aren't administered any longer. Most content was migrated to GenWiki, but the process isn't finished yet.

[Deutsche Genealogie Home] [Neuigkeiten] [Allg. Hilfe] [Regionale Forschung] [Westpreußen Home]
[German Genealogy Home] [What's New] [General Help] [Regional Research] [West Prussia Home]

WPRU.gif (13731 Byte)

genealogy.net Home



Andere Ressourcen inklusive Internet


Suchdienste in Deutschland

Auskünfte werden den Betroffenen selbst, deren Angehörigen oder Drittpersonen mit entsprechender Vollmacht, sowie Behörden im Rahmen ihres Zuständigkeitsbereiches und unter Beachtung der Bestimmungen des Datenschutzes erteilt.

Deutsche Dienststelle (WASt)
Eichborndamm 179
D-13403 Berlin

Die Deutsche Dienststelle verwahrt umfassende Bestände und Sammlungen zum Schicksal der Wehrmachtsangehörigen, des Wehrmachtsfolgepersonals und der Angehörigen sonstiger bewaffneter deutscher Kräfte des zweiten Weltkrieges, sowie reichhaltige Materialien (Verlustlisten, Grabmeldungen u. ä.) über Wehrmachtsangehörige des ersten Weltkrieges. Eigenständige Forschungen sind in den Beständen nicht möglich. Auskünfte werden in der Regel nur an Behörden und/oder Angehörige früherer Wehrmachtsangehöriger erteilt.

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.
Werner-Hilpert-Straße 2
D-34112 Kassel

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. ist eine humanitäre Organisation. Er widmet sich der Aufgabe, die Gräber der deutschen Kriegstoten im Ausland zu erfassen, zu erhalten und zu pflegen. Darüber hinaus betreut er Angehörige in Fragen der Kriegsgräberfürsorge, er berät öffentliche und private Stellen, er unterstützt die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kriegsgräberfürsorge und fördert die internationale Begegnung junger Menschen an den Ruhestätten der Toten. Der Volksbund hat Anfang Juni 1999 damit begonnen, die Daten von über zwei Millionen deutschen Soldaten (und Zivilpersonen), die im Zweiten Weltkrieg ihr Leben verloren, im Internet zugänglich zu machen. In den Datenbeständen des Volksbundes kann nach bestimmten Personen und deren Grablagen gesucht werden. Zusätzliche Informationen werden zu über 150 Friedhöfen angeboten, auf denen die Toten ihre letzte Ruhe gefunden haben. Die Datenbestände werden regelmäßig aktualisiert. Die gefundenen Toten versucht der Volksbund zu identifizieren, bevor sie zu zentralen Sammelfriedhöfen umgebettet werden. Zu Soldatenschicksalen, die noch nicht in die Datenbank aufgenommen sind, können online direkt beim Volksbund Nachforschungsanträge gestellt werden. 


[Zum Anfang des Dokuments]


Kirchliche Einrichtungen

Landsmannschaften

Patenschaft 

Patenschaft des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe
für die Landsmannschaft Westpreußen
Warendorfer Straße 24
D-48145 Münster

 

[Zum Anfang des Dokuments]


Interessante (private) Internet-Seiten


[Zum Anfang des Dokuments]



Mailing Listen

[Zum Anfang des Dokuments]


Letzte Änderung: 19-November-2002 (hjw)

Kommentare zu dieser Seite bitte an Hans-Jürgen Wolf oder an webmaster.

Copyright © 
 
Verein für Computergenealogie e.V. und Hans-Jürgen Wolf
Alle Rechte vorbehalten.