Achtung! / Attention!

Diese Webseiten sind technisch und zum Teil auch inhaltlich veraltet; sie werden nicht mehr aktiv gepflegt. Ihr Inhalt wurde weitgehend in das aktuelle Webangebot GenWiki überführt, diese Migration konnte aber noch nicht abgeschlossen werden.

These pages are outdated, they aren't administered any longer. Most content was migrated to GenWiki, but the process isn't finished yet.

[Deutsche Genealogie Home] [Neuigkeiten] [Allg. Hilfe] [Regionale Forschung] [Westpreußen Home]
[German Genealogy Home] [What's New] [General Help] [Regional Research] [West Prussia Home]

WPRU.gif (13731 Byte)

genealogy.net Home



Archive, Bibliotheken und Museen

 


Archive in Deutschland

Bundesarchiv
Potsdamer Straße 1
D-56075 Koblenz

mit Außenstellen in Aachen (Zentralnachweisstelle für Militärangehörige), Bayreuth (Lastenausgleichsarchiv), Berlin, Dahlwitz-Hoppegarten, Frankfurt/Main, Freiburg (Militärarchiv), Rastatt und St.-Augustin-Hangelar. Das Bundesarchiv übernimmt die Unterlagen, die bei zentralen Stellen des Deutschen Bundes (1815 - 1866), des Deutschen Reiches (1867/71 - 1945), der Besatzungsmächte (1945 - 1949), der Deutschen Demokratischen Republik (1949 - 1990) und der Bundesrepublik Deutschland (seit 1949) entstanden sind.
Bestandsverzeichnis:
Das Bundesarchiv und seine Bestände, 3. Auflage, Boppard am Rhein (1977).
(Durch eingetretene Zuständigkeitsverlagerungen seit 1990 nur noch eingeschränkt verwertbar !)

Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz
Archivstraße 12-14
D-14195 Berlin
Im Geheimen Staatsarchiv befinden sich seit 1994 auch wieder die infolge kriegsbedingter Auslagerung und der Teilung Deutschlands im Zentralen Staatsarchiv II der Deutschen Demokratischen Republik in Merseburg verwahrten Bestände.
Bestandsverzeichnisse:
Jürgen Kloosterhuis (Hrsg.), Archivarbeit für Preußen, Berlin 2000 (= Veröffentlichungen aus den Archiven Preußischer Kulturbesitz, Arbeitsberichte  Nr. 2);
Übersicht über die Bestände des Geheimen Staatsarchivs zu Berlin-Dahlem, 3 Bände, Leipzig 1934 - 1939 (für die Merseburger Bestände !);
Übersicht über die Bestände des Geheimen Staatsarchivs in Berlin-Dahlem,
Teil I: Provinzial- und Lokalbehörden, Köln/Berlin 1966,
Teil II: Zentralbehörden, andere Institutionen, Sammlungen, Köln/Berlin 1967.

Herder-Institut Marburg e. V.
Gisonenweg 5 - 7
D-35037 Marburg
Das Herder-Institut verfügt über eine umfangreiche Sammlung von Archivalien (zum Teil in außerdeutschen Archiven verfilmt) und hier lagern u. a. auch die (unzeitgemäßen und daher unzuverlässigen) Abschriften der westpreußischen Kontributionskatatster von 1772 ("Westpreußische Landesaufnahme"). Darüber hinaus findet man hier zahlreiche genealogische Nachlässe und Familienarchive (u. a. von verstorbenen Mitgliedern der AGoFF) und eine qualitativ und quantitativ gut ausgestattete Bibliothek.

Evangelisches Zentralarchiv
Bethaniendamm 23
D-10997 Berlin
Verwahrt die kirchenhistorisch relevanten Materialien der Evangelischen Kirche der Preußischen Union, u. a. die nach dem letzten Weltkrieg nach Deutschland gelangten evangelischen Kirchenbücher Westpreußens (und aller anderen ehemals deutschen Siedlungsräume in Osteuropa).
Bestandsverzeichnisse:
Christa Stache, Verzeichnis der Kirchenbücher im Evangelischen Zentralarchiv in Berlin, Teil I, Die östlichen Kirchenprovinzen der altpreußischen Union, 3. Auflage, Berlin 1992;
Christa Stache, Berichtigungen und Ergänzungen zum Verzeichnis der Kirchenbücher im Evangelischen Zentralarchiv, Teil I, Berlin 1998;
Christa Stache, Das Evangelische Zentralarchiv und seine Bestände, Berlin 1992

Bischöfliches Zentralarchiv
St.-Petersweg 11-13
D-93047 Regensburg
Verwahrt die kirchenhistorisch relevanten Materialien der katholischen Kirche aus den früheren deutschen Siedlungsräumen in Mittel-, Ost- und Südosteuropa, insbesondere die nach Deutschland gelangten Kirchenbücher westpreußischer katholischer Kirchengemeinden. Ein Bestandsverzeichnis über vorhandene Kirchenbücher ist bisher nicht veröffentlicht, im Lesesaal des Archivs allerdings vorhanden (Auskünfte über vorhandene Bestände werden vom Archiv einzelfallbezogen erteilt). Ein halbwegs brauchbares Hilfsmittel ist deshalb nach wie vor nur die Bestandsbearbeitung von Dr. Johannes Kaps, Handbuch über die katholischen Kirchenbücher in der Ostdeutschen Kirchenprovinz östlich der Oder und Neiße und dem Bistum Danzig, München 1962, denn zumindest die dort als im "Berliner Hauptarchiv" und als im "Kirchenbuchamt München" lagernd bezeichneten Bestände befinden sich heute in Regensburg.

 

Archivschule Marburg
Die Homepage der Archivschule Marburg enthält umfangreiche Hinweise und Links zu Archiven in Deutschland (Staatsarchive, Kommunalarchive, Kirchenarchive, Literaturarchive, Wirtschaftsarchive, Parlamentsarchive, Universitätsarchive, Medienarchive), sowie in Europa, Afrika, Amerika, Asien, Australien und Neuseeland. Hier finden sich zudem nützliche und weiterführende Hinweise zur archivarischen Arbeit (Gesetze, Verordnungen, Schriftgutverwaltung, Digitalisierung usw.).


[Zum Anfang des Dokuments]


Archive in Polen


Archiwa Pañstwowe
(polnisch und englisch)

Übersichtseite über die polnischen Staatsarchive (Anschriften, Öffnungszeiten, Ansprechpartner) mit Hinweisen zur Benutzung, veröffentlichten Bestandsnachweisen und sonstigen Veröffentlichungen aus den Archiven.

[Staatsarchiv Allenstein]
Archiwum Pañstwowe w Olsztynie
ul. Partyzantów 18
PL-10-521 Olsztyn
Bestandsverzeichnis:
Kristyna Czibulska/Maria Tarnowska, Zasób Wojewódzkiego Archiwum Pañstwowego w Olsztynie - Informator [Führer durch den Bestand des Allensteiner staatlichen Wojewódschaftsarchivs], Olsztyn [Allenstein] 1982.

[Staatsarchiv Bromberg] (polnisch und teilweise englisch)
Archiwum Pañstwowe w Bydgoszczy
ul. Dworcowa 65
PL-85-009 Bydgoszcz
Bestandsverzeichnisse:
Archiwalny Biuletyn Informacyjny - Wojewódzkie Archiwum Pañstwowe w Bydgoszczy i jego Oddzia³ Terenowy w Torunia, Warszawa [Warschau] 1954;
L. Wakulut, Zasób Archiwum Pañstwowego w Bydgoszczy - Oddzia³ w Inowroclawiu - Informator, Inowroc³aw.

[Staatsarchiv Danzig] (polnisch und englisch)
Archiwum Pañstwowe w Gdañsku
ul. Wa³y Piastowskie 5
PL-80-958 Gdañsk
Bestandsverzeichnis:
Das Staatsarchiv Danzig - Wegweiser durch die Bestände bis zum Jahr 1945 [ Archiwum Pañstwowe w Gdañsku - Przewodnik Po Zasobie Do 1945 Roku],  bearbeitet von Czes³aw Biernat, herausgegeben von der Generaldirektion der Staatlichen Archive Polens, aus dem Polnischen übersetzt von Stephan Niedermeier, München 2000, (= Schriften des Bundesinstituts für ostdeutsche Kultur und Geschichte Band 16). 

[Staatsarchiv Elbing mit Sitz in Marienburg] (polnisch und deutsch)
Archiwum Pañstwowe w Elbl±gu z siedzib± w Malborku
ul. Staro¶ciñska 1
PL-82-200 Malbork
Bestandsverzeichnis:
Arkadiusz Welniak, Informator o zasobie Archiwum Państwowego w Elblągu, [Führer durch die Bestände des Staatsarchivs Elbing mit dem Sitz in Marienburg], Warszawa [Warschau] 2003

Staatsarchiv Köslin
Archiwum Pañstwowe w Koszalinie
ul. M. Sk³odowskiej-Curie 2
PL-75-950 Koszalin
Bestandsverzeichnis:
W. Chlistowski, Informator o zasobie archiwalnym Archiwum Pañstwowego w Koszalinie, Koszalin [Köslin], 1989;
Jürgen Lux, Die Staatsarchive in Solp und Köslin - Beschreibung ihres Bestandes an deutschen Akten in: Jürgen Lux (Bearb.), Jahrbuch Pollnow 1993/94, Seite 61 ff., Schönaich 1994.

[Staatsarchiv Stettin] (polnisch)
Archiwum Pañstwowe w Szczecinie
ul. ¦w. Wojciecha 13
PL-70-410 Szczecin
Bestandsverzeichnis:
Zdzislaw Chmielewski (u. a.), Szczecinski Informator Archiwalny Nr. 7 [Bestandsverzeichnis des Staatsarchivs in Stettin], Szczecin [Stettin] 1992.

[Staatsarchiv Thorn] (polnisch und deutsch)
Archiwum Pañstwowe w Toruniu
pl. Rapackiego 4
PL-87-100 Toruñ
Bestandsverzeichnis:
K. Ciesielska, Wojewódzkie Archiwum Pañstwowe w Toruniu - Informator o zasobie [Das Staatsarchiv Thorn - Führer durch den Bestand], Toruñ [Thorn] 1977.


[Zum Anfang des Dokuments]


Bibliotheken

Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzen Tage ("Mormonen")
(Church of Jesus Christ of Latter-Days Saints <LDS>)
Die LDS verfilmt weltweit alle genealogisch und historisch relevaten Archivalien (insbesondere Kirchenbücher und Standesamtsregister, aber auch andere genealogisch und historisch relevante Archivalien). Diese Mikrofilme können gegen eine geringe Gebühr in den Genealogie-Archiven (Family History Centers <FHC>) auch von Nichtmitgliedern der Kirche eingesehen werden. Seit März 1999 besteht zudem die Möglichkeit, in den Datenbankbeständen der Mormonen, namentlich in den Beständen des "Ancestral File", des "Family History Library Catolog", des "International Genealogical Index", des "FamilySearch Pedigree Resource File", sowie in den zum "FamilyResearch" gemeldeten "Homepages" (jeweils in englischer Sprache) konkret nach einzelnen Personen, Familien und nach den von den Mormonen verfilmten Kirchenbüchern, Standesamtsregistern und sonstigen genealogisch relevanten Quellen zu suchen.

Ein Bestandsverzeichnis über verfilmte Kirchenbücher der LDS, Christoph Lenhartz, Kirchenbücher des Ostens, Franz Heinzmann Verlag, Düsseldorf 1994 (Die Fundgrube, Heft 55), ist wenig zuverlässig, unvollständig und zeitlich überholt.


Stiftung Martin-Opitz-Bibliothek
(früher Bücherei des Deutschen Ostens)
Berliner Platz 11
D-44623 Herne
Die Bibliothek ist öffentlich und dem Leihverkehr der deutschen Bibliotheken angeschlossen. Bücher und Zeitschriften können über die bibliothekarische "Fernleihe" und/oder auch direkt ausgeliehen werden.
Bestandsverzeichnisse:
Bestandskatalog Band 1, Nordostdeutschland, (Ostpreußen, Westpreußen, Pommern, Mecklenburg), Herne 1982;
Bestandskatalog Band 5, Historische Deutsche Ostgebiete, Preußen (Nachträge zu den Bänden 1 - 3), Herne 1990.

Nordost-Bibliothek
Conventstraße 1
D-21335 Lüneburg
Eine Spezialbibliothek des Instituts für Kultur und Geschichte der Deutschen in Nordosteuropa e. V. in Lüneburg und Göttingen (früher Institut Nordostdeutsches Kulturwerk) zur Regionalgeschichte des nördliche Ostmitteleuropa (einschließlich Westpreußen) und zur Geschichte der Rußlanddeutschen. Der Gesamtbestand umfasst etwa 140.000 Medieneinheiten zu den Themenschwerpunkten Geschichte, Kulturgeschichte, Schulgeschichte, Landeskunde, Genealogie und Kartographie. 
Zu den Beständen vgl. Ostdeutsche Familienkunde 1979, Seite 286 f. und 1986, Seite 135 f.

Stiftung-Gerhart-Hauptmann-Haus
Deutsch-osteuropäisches Forum
(früher Haus des Deutschen Ostens)
Bismarckstraße 90
D-40210 Düsseldorf
Freihandbibliothek, die dem Leihverkehr der deutschen Bibliotheken angeschlossen ist (Direktleihe möglich).
Bestandsverzeichnis:
Bestandskatalog Teile 1 und 5, Ostpreußen, Westpreußen, Danzig, Memelland, Düsseldorf 1974, 1986.

Bibliothek des Herder-Instituts e. V.
Gisonenweg 5-7
D-35037 Marburg

Universitätsbibliothek Bremen
- Deutsche Presseforschung -
Postfach 33 01 60
D-28331 Bremen
Führt den Standortkatalog der Deutschen Presse und eine entsprechende Mikrofilmsammlung.
Weiterführende Literatur:
Dr. Gert Hagelweide, Deutsche Zeitungsbestände in Bibliotheken und Archiven, Düsseldorf 1974;
Dr. Horst von Chmielewski/Dr. Gert Hagelweide,
Bestandsverzeichnis der deutschen Heimatvertriebenenpresse, München 1982.

Niedersächsiche Landesbibliothek
Waterloostraße 8
D-30169 Hannover
Bestandsverzeichnisse:
Kataloge der Literatur zu Ost- und Westpreußen, Hannover 1958, 1977, 1982.


[Zum Anfang des Dokuments]


Museen

Westpreußisches Landesmuseum
Am Steintor 5
D-48165 Münster-Wolbeck
Tel.: 02506-2550, Fax: 02506-6782
eMail: westpreussisches-museum@t-online.de 

Das Westpreußische Landesmuseum versteht sich als zentrale Einrichtung für die Sammlung,
Bewahrung und Präsentation westpreußischen Kulturguts, sowie als Begegnungs- und Kulturzentrum. In seinen Ausstellungen wird die Kulturregion Westpreußen - das Land am Unterlauf der Weichsel, von Thorn bis Danzig einschließlich der Kaschubei - dargestellt. Neben einer ständigen Ausstellung zur Geschichte, Kunst und Kultur Westpreußens präsentiert das Museum jedes Jahr Sonderausstellungen und Vortragsveranstaltungen. Dem Besucher stehen auf Wunsch auch eine Präsenzbibliothek und das Westpreußen-Archiv sowie das Fotoarchiv zur Verfügung.

 

Letzte Änderung: 10-Februar-2005 (hjw)

Kommentare zu dieser Seite bitte an Hans-Jürgen Wolf oder an webmaster.

Copyright © 

 
Verein für Computergenealogie e.V. und Hans-Jürgen Wolf
Alle Rechte vorbehalten.